Regionalität
– was heißt das für uns?

Ein komplizierter Begriff und unsere Definition

Regionalität: Herkunftradius

Ist es erstrebenswert, sich regional zu ernähren? Und zu welchem Anteil können wir uns eigentlich bei uns regional ernähren? Macht es die Welt ein wenig besser und uns gesünder? Und „Region“ ist kein klar definierter oder geschützter Begriff. Was bedeutet regional dann in Kilometern ausgedrückt?

Diese und weitere Fragen haben wir uns seit dem Beginn des Liekedeeler immer wieder gestellt und heiß diskutiert. Denn Regionalität als auch Saisonalität bedeuten oft weniger Vielfalt in der Küche – Vielfalt, an die wir uns seit mehreren Jahrzehnten gewöhnt haben und die ja gesund ist. Deshalb möchten wir zeigen, wie vielfältig unsere Region ist und welche Produkte tatsächlich schon aus der Region kommen. Da gibt es die ein oder andere Überraschung. Wusstet ihr, dass mittlerweile Quinoa und Kichererbsen bei uns angebaut werden?